Gewalt gegen Kinder - leider ein Thema das an der Tagesordnung steht.

Wer macht so etwas, Kindern Gewalt zufügen?

Wie kann man Kinder davor schützen?

Die Antworten auf diese und noch mehr Fragen in dem Kontext sind nicht ganz leicht zu beantworten. Fest steht allerdings, dass die meisten Täter aus dem engsten Familienumfeld stammen und "starke und selbstbewußte" Kinder weniger solchen Triebtätern in die Hände fallen als "schwache" Kinder. An dieser Stelle setzt pro-LIS mit SiZuKi e.V. auf und versucht aus "schwachen" Kindern "starke" zu formen. Weitere Informationen zu dem Thema und den Lösungsansätzen finden Sie in den beiden folgenden Dateien und auf der Homepage von www.pro-LIS.de.

pro-LIS Plakat [1.189 KB]

pro-LIS Flyer [2.769 KB]

Wollen auch Sie Ihr Kind schützen? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Andrea Krämer. Wir organisieren regelmäßig neue Seminare.

Das nächste beginnt am 10. Mai 2005. Das dafür aktuelle Plakat finden Sie nachfolgend.

Seminar Pro-LIS Mai 2005 [630 KB]

An dieser Stelle bedanken wir uns für das Entgegenkommen der evangelischen Kirchengemeinde Eschollbrücken und dem Team der Kita, da das Seminar wieder in den Räumen der Kita in Eschollbrücken stattfinden wird.